Du bist nicht angemeldet oder registriert! Gäste können bei weitem nicht alle Funktionen des Forums nutzen. Bitte melde dich an oder klicke hier um dich zu registrieren!

Windows Vista endgültig gekapert

Was gibt es Neues im Forum und auf der Seite?

Moderator: Team

Windows Vista endgültig gekapert

UNREAD_POSTAuthor: Ingo_000 » 28.05.2007, 15:56

Windows Vista endgültig gekapert
Einer spanischen Hacker-Gruppe ist es gelungen, eine vollständig geknackte Version von Windows Vista zu veröffentlichen. Mit dem über die einschlägigen Quellen verbreiteten Disk-Image lässt sich eine DVD erzeugen, die Vista anstandslos installiert und aktiviert. Ein Alptraum für Microsoft, denn nun kann auch jeder Normalverbraucher das neue Windows illegal nutzen. Damit hat Redmond den Kampf gegen die Raubkopierer wohl verloren.

Bittere Niederlage für Microsoft
Die zahlreichen Piraten-Gruppen haben nur wenige Monate gebraucht, um die ausgeklügelten Schutzmechanismen von Vista restlos zu umgehen. In dieser Zeit hatte sich Microsoft ein wahres Wettrüsten mit den Hackern geliefert, auf jeden Crack folgte ein Gegenschlag des Konzerns. Bisher war es dadurch nur auf kompliziertem Wege möglich, eine lauffähige Raubkopie von Vista zu erstellen. Die neueste Version macht das Raubkopieren von Vista nun massentauglich und international. Denn dass geknackte Vista liegt zwar nur in englischer Sprache vor – kann aber per Mausklick problemlos an jede andere Sprache angepasst werden.

Dabei wollte Microsoft mit Windows Vista Raubkopierer endlich das Fürchten lehren. Das Gegenteil ist der Fall – seit dem Start im Januar kursieren Methoden im Netz, mit denen der Kopierschutz zu knacken ist. Die neuesten Cracks sind nun so einfach, dass jedermann das neue Windows stehlen kann. Ein Desaster für Microsoft: Der Konzern befindet sich mitten in einem Wettrüsten gegen die Softwarepiraten – und es sieht so aus als würde der Software-Riese den Kampf verlieren.
Erste Kopien am Veröffentlichungstag
Schon an dem Tag, als Bill Gates mit allem Pomp auf dem Times Square in New York den Vista-Start beging, wurden in Asien die ersten Raubkopien auf Flohmärkten verhökert. Nur wenig später diskutierten Hacker in einschlägigen Foren über die ersten Methoden zur Umgehung der integrierten Anti-Piraterie- Maßnahmen des neuen Betriebssystems. Dabei hat Microsoft sich wirklich ins Zeug gelegt: Nie zuvor wurde ein Kopierschutz so tief im System verankert wie bei Vista. Dennoch gelingt es den Piraten immer besser, die Schutzmechanismen zu umgehen.
Microsoft ist in der Defensive. Der Konzern muss ständig auf die immer neuen Knackmethoden der Hacker reagieren. Für die Redmonder ist Windows schließlich lebenswichtig, und Vista hat gigantische sechs Milliarden Dollar an Entwicklungskosten verschlungen. Deshalb lanciert der Software-Riese nach jedem bekannt gewordenen Hack eine hektische Gegenmaßnahme – die Verlierer in diesem Katz-und-Maus-Spiel sind die ehrlichen Kunden.
Rettungsanker "Windows Genuine Advantage"
Denn um der steigenden Flut der illegalen Kopien Herr zu werden, setzt Microsoft seine Kunden einer ständigen Überwachung aus. Unter dem Label "Windows Genuine Advantage" (WGA) überprüfen kleine Tools regelmäßig, ob das installierte Windows legal und ordnungsgemäß erworben worden ist. Bei der ersten Überprüfung werden Hardware-Details sowie die Seriennummer der installierten Windows-Version ausgelesen. Diese Daten werden als Profil an Redmond gesandt und dort gespeichert. Das installierte Windows darf nun nur noch auf dem authentifizierten Rechner laufen. Wird es auf einem weiteren Computer installiert, vergleicht Microsoft bei der Aktivierung die Seriennummer mit den in Redmond gespeicherten Profilen und erkennt es als illegal. Eine unrechtmäßige Verbreitung in Tauschbörsen sollte damit unmöglich werden.
Findige Raubkopierer nutzten jedoch sofort eine Schwäche dieses Systems. Da Microsoft nicht mit jeder Änderung der Hardware einen Rechner als fremd erkennen kann, gilt für Vista vor allem das BIOS als eindeutiges Merkmal zur Identifikation. Also modifizierten die Piraten einfach verschiedene BIOS-Versionen so, dass ein kopiertes Windows darin den richtigen Rechner erkannte und sich für legal hielt. Zwar bedeutete das einen tiefen Eingriff in das System – doch das Windows ließ sich mit allen Funktionen stehlen.
Massentaugliche Cracks stehen vor der Tür
Die komplexe Methode eignete sich indes kaum für Raubkopierer mit nur wenigen Computerkenntnissen. Die Hacker-Szene ist jedoch bekannt dafür, hier schnell Abhilfe zu schaffen – mittlerweile finden sich Verfahren im Netz, die keinen Eingriff in das tatsächliche BIOS mehr erfordern. So verbreitet die Hacker-Gruppe "Team Paradox" ein kleines Paket, das Windows Vista nach der Installation mit einem manipulierten Treiber vorgaukelt, nicht mehr aktiviert werden zu müssen. Damit lässt sich der Schutz von Vista auch für Hobby-Piraten relativ problemlos umgehen.
Auf diesem Crack aufbauend gibt es mittlerweile viele einfache Methoden, Vista illegal zu kopieren. Microsoft versucht den Schaden zu begrenzen und verteilt fleißig mit jedem Patch-Day Anpassungen seiner WGA-Tools als "kritische" Updates. So sollen auch Anwender, die gerne auf das Senden ihrer Daten an Microsoft verzichten möchten, zum Download bewegt werden. Redmond muss alles tun, um seine Kunden zur legalen Windows-Ausgabe zu zwingen.
Piraterie unbeherrschbar?
Denn der Kampf zwischen dem Goliath Microsoft und den Davids in den Hacker-Teams belastet den Software-Riesen enorm. Während die Computer-Kids nur vom Ehrgeiz getrieben werden und dafür nicht mehr als ein wenig Freizeit opfern müssen, sieht sich Microsoft mit jedem neuen Hack potentiellen Milliardenverlusten gegenüber. Die einfachen und stabil laufenden Cracks, dürften zahllose Anwender zur Verwendung einer illegalen Kopie verführen. Microsoft wendet Unsummen auf, um das zu verhindern, schließt Lücken, verbessert die Erkennung von Raubkopien – und schaut seinen Kunden ungefragt unter die Rechnerhaube. Aber ob das am Ende ausreicht, die Piraten zu besiegen – oder doch nur ehrliche Kunden vergrault – steht in den Sternen.
Quelle: http://www2.oncomputer.t-online.de/dyn/ ... 23286.html

Ich sag mal nix dazu :D
[align=center]Jeder macht was er will, keiner macht was er soll, aber alle machen mit.[/align]
Benutzeravatar
Ingo_000
Forenjunkie
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty
 
Status: Offline
Beiträge: 1613
Registriert: 18.08.2003, 14:52

UNREAD_POSTAuthor: Pozilei » 28.05.2007, 16:09

Tja eigentlich bitter

Microsoft.Windows.Vista.Ultimate.X64.OEM.DVD.READ. NFO-NoPE

ª Protection .....: N/A ª
ª Release Date ...: 27.05.2007 ª
ª Release Size ...: 1DVD ª
ª Packer..........: NoPE ª
ª Release Type....: OS ª
ª Operating Sys...: Win ª
ª Company URL.....: ª
_ _ _____ _____ _____
| \ | | |_ _| ___/ ___|
| \| | ___ | | | |__ \ `--.
| . ` |/ _ \| | | __| `--. \
| |\ | (_) | | | |___/\__/ /
\_| \_/\___/\_/ \____/\____/

-- Nope --

Vista Ultimate OEM DVD.

No key - no activation needed.

Enjoy an other fine NoPE Release.

ªªªªªªªªªªªªªªªªªªªªªªªªª ªªªªªªªªªªªªªªª

Extract
Burn the ISO
Boot from DVD
Install
NOT asking for any keys
NOT ASKING FOR ACTIVATION
Benutzeravatar
Pozilei
Ich wohne hier
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 4493
Registriert: 06.04.2004, 13:54

UNREAD_POSTAuthor: VEGETA » 28.05.2007, 17:34

Wohow nicht übel :o

Fehlt nur noch ein DVD-Release mit allen nötigen Sprachpaketen :-)
[align=center]BildBild
Bild[/align]
Benutzeravatar
VEGETA
VIP
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 5077
Registriert: 25.10.2003, 00:11
Wohnort: Auf der Couch vor'm Football-Superbowl

UNREAD_POSTAuthor: Black Death » 29.05.2007, 00:18

Keine Bange, das kommt bestimmt :-)
[align=center]Bild[/align]

[align=center]Die Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, daß wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen[/align]

[align=center]Bild[/align]
Benutzeravatar
Black Death
Clockwork Dark
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty
 
Status: Offline
Beiträge: 7721
Registriert: 17.07.2003, 07:56

UNREAD_POSTAuthor: S.o.D. » 29.05.2007, 01:29

Hm das ist doch eh wieder der OEM_BIOS_Emulator von PARADOX nur das der jetzt halt schon mit eingebaut ist. Läuft auf meinem Testsystem schon paar Monate damit. :p Und trotzdem ist Viste Mist. :-) :-) :-)
[align=center]Bild

Bild[/align]
Benutzeravatar
S.o.D.
Hardcoreposter
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 873
Registriert: 30.11.2003, 17:24

UNREAD_POSTAuthor: Nightcr@wler » 29.05.2007, 09:28

Wahnsinn. Das Vista ist schon gehackt, bevor es auf dem Markt kommt :-) :-). 7 vollst. Quellen und über 200 Leutz :-o
Bild

designed by Phil

Bild
Wissen ist Macht. Nichts Wissen, macht auch nichts.
Benutzeravatar
Nightcr@wler
Forenjunkie
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 1988
Registriert: 02.05.2006, 09:08
Wohnort: Germany

UNREAD_POSTAuthor: _.::SARK::._™ » 29.05.2007, 21:21

war nur eine frage der zeit |sub|


|error|

_.::SARK::._™
 
Status: Offline


Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

cron