Du bist nicht angemeldet oder registriert! Gäste können bei weitem nicht alle Funktionen des Forums nutzen. Bitte melde dich an oder klicke hier um dich zu registrieren!

MP3-Fahnder schlagen wieder zu !

Was gibt es Neues im Forum und auf der Seite?

Moderator: Team

UNREAD_POSTAuthor: cooler » 27.10.2006, 17:40

Nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass Tauschbörsen in Deutschland boomen wie nie zuvor, haben die ermittelnden Behörden im ostwestfälischen Paderborn wieder zugeschlagen. Nachdem die Musikindustrie bei der Paderborner Staatsanwaltschaft Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Urheberrecht erstattet hatte, führten Kriminalbeamte in mehreren Wohnungen in Paderborn Hausdurchsuchungen durch und beschlagnahmten dabei Rechner, auf denen sie illegal aus Tauschbörsen herunter geladene Musikdateien vermuteten.

Verdacht bestätigt

Aufmerksam wurden die Ermittler auf die Tauschbörsennutzer ein weiteres Mal über die promedia-Gesellschaft zum Schutz geistigen Eigentums. Sie sucht im Internet gezielt nach Personen, die urheberrechtlich geschütztes Material tauschen. In zwei Fällen trafen die Ermittler ahnungslose Familienväter vor, die sich dem Anliegen der Fahnder stellen mussten. Ein Blick auf die Rechner-Festplatten der Söhne und Töchter bestätigte den Verdacht; die Beamten fanden mehrere MP3-Dateien und stellten die PCs sicher.

In einem Fall wurde die Peer2Peer-Software auf dem Rechner bereits gelöscht, in einem anderen Fall bot eine 15-jährige knapp 3.000 Musiktitel zum Tausch an. In Vernehmungen werden die Jugendlichen im Laufe der nächsten Tage Stellung zu ihren Urheberrechtsverstößen nehmen müssen.

Es drohen weitere Durchsuchungen

Allerdings müssen sie nicht mit einer Haftstrafe rechnen, da aufgrund des jungen Alters das Jugendstrafrecht greifen wird. "Die strafrechtlichen Folgen werden mit Geldbußen oder Sozialstunden eher geringfügig sein", erklärte Kriminaloberkommissar Hans-Gerd Brodowski von der Paderborner Polizei. "Wegen der Urheberrechtsverletzungen wird die Musikindustrie jedoch auf zivilrechtlichem Wege gegen die Betroffenen vorgehen. Das kann durchaus eine fünfstellige Summe kosten." Wie es heißt, liegen der Paderborner Polizei bereits weitere Anzeigen der Musikindustrie vor, die entsprechende Hausdurchsuchungen nach sich ziehen wird. Ähnlich wird es auch bei Ermittlungsstellen in anderen Städten aussehen.

Schon in den vergangenen Monaten war es wiederholt zu bundesweiten Razzien in Verbindung mit dem Tausch von Film- und Musikdateien über Tauschbörsen gekommen. Immer wieder wird dabei deutlich, dass viele Internetnutzer glauben, im Internet könne man anonym surfen. Jeder Internetnutzer sollte aber wissen, dass bei Downloads immer die IP-Adresse und damit die Identität des eingesetzten Computers mit versandt wird. Über den Provider, dem diese IP-Adresse zugeordnet ist, können Ermittler den Haushalt ausmachen, die für die Peer2Peer-Nutzung verantwortlich ist.


Quelle |shit| |shit| |shit| |shit| |shit| |shit|

cooler
Partner
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 285
Registriert: 16.05.2006, 21:25

UNREAD_POSTAuthor: Trabbi28 » 27.10.2006, 17:46

Würd ja mal gerne wissen welche software die benutzt haben ich tippe ja mal auf kazaa, gnutella etc.
aber is ja ma wieder bullshit|shit| |shit| |shit| |shit| |shit|
Bild
Benutzeravatar
Trabbi28
Master of Desaster
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty
 
Status: Offline
Beiträge: 594
Registriert: 18.02.2005, 11:49

UNREAD_POSTAuthor: DieHappy » 28.10.2006, 17:05

man liest immer so und so viele tausend wurden verklagt!

Warum aber sich die Verklagten nicht mal in einem Forum austauschen bzw. die Anklageschrift veröffentichen finde ich doch schon seltsam!

Bei der Menge an Klagen sollten sich doch einige finden lassen, die Informationen für andere Verklagte bereithalten!

Bisher hab ich aber nichts wirklcih brauchbares gefunden!

Daher ist es nur Medienrummel?
[align=center]Bild[/align]
Benutzeravatar
DieHappy
Forenlegende
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 3131
Registriert: 12.04.2004, 19:18

UNREAD_POSTAuthor: sancho » 30.10.2006, 22:33

man macht es den auch sehr einfach

zb: eine emule seite möchte eine cd von otto verbreiten
dann heist auch der emule link otto cd,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,von www.g.............................
das auch jeter weis was drin ist und woher super ,,,,,,,,,,,,

auf deutsch das ist die neue otto cd und ich bin von berlin mitte lindenaallee 33
ich warde bitte 3X klingeln
cu

sancho
Insider
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 108
Registriert: 08.03.2004, 17:53

UNREAD_POSTAuthor: DieHappy » 30.10.2006, 23:08

da geb ich dir recht! Den Link könnte man schon anders benennen!

Die Eselsuche wäre halt für die Katz, aber die verwende ich nur ganz selten, von daher könnte ich jedenfalls darauf verzichten!

Ich denke wenn die Vorratsdatenspeicherung 2007 in Kraft tritt, dann wirds eh |shit| !
[align=center]Bild[/align]
Benutzeravatar
DieHappy
Forenlegende
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 3131
Registriert: 12.04.2004, 19:18

UNREAD_POSTAuthor: blizZord » 10.11.2006, 02:10

jo ich glaube auch das es schwachsinniges gelabber ist um mal wieder nen paar leute einzuschüchtern...
was auch bei einem teil der leute funktioniert
siehe mein arbeitskollege.....

blizZord
Grünschnabel
Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2Loyalty2
 
Status: Offline
Beiträge: 5
Registriert: 30.11.2005, 20:07


Zurück zu News

Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]

cron